Wikus Sägenfabrik

Offenheit in Kopf und Raum ist das Leitmotiv für die neue Firmenzentrale »WI.com« der Wikus-Sägenfabrik in Spangenberg. Im Architekturwettbewerb hatte das Büro Bieling aus Kassel den Siegerentwurf präsentiert. Das Gebäude wurde im September 2018 eröffnet.

In den Büroflächen im ersten Obergeschoss erleben die Mitarbeitenden eine hochmoderne Arbeitswelt mit multifunktionalen Nutzungsmöglichkeiten und kommunikativen Begegnungszonen, die sich um begrünte Innenhöfe entwickeln. Das Bürokonzept sieht keine festen Arbeitsplätze vor, der Arbeitsplatz kann je nach Tätigkeit oder persönlicher Vorliebe gewählt werden. Klausurbereiche gewährleisten konzentriertes Arbeiten ohne  Störgeräusche, während Kollaborationsbereiche und Begegnungsräume Austausch und Kommunikation fördern.

Im zweiten Obergeschoss sind Konferenz- und Schulungsräume untergebracht, die flexibel gestaltet werden können. Der Bereich bietet dann Platz für bis zu 199 Personen, so dass hier auch kulturelle Veranstaltungen wie Lesungen und Ausstellungen stattfinden können. Einen weiteren Begegnungspunkt für alle Mitarbeitenden bildet das »WIkantini«, die Wikus Kantine, mit Loungebereichen und einer großen Dachterrasse.

Sie haben ein ähnliches Projekt? Melden Sie sich bei uns!

*Pflichtfelder
jetzt absenden
Baumkirchner Str. 53
D-81673 München